Ein besonderes Kooperationsangebot

 

Wir bieten ausgebildeten Fachkräften für tiergestützte Interventionen, Reitpädagogen oder Erlebnispädagogen die  Möglichkeit, von unserer Tierapie©-Ranch in Saarbrücken aus in die Selbstständigkeit zu starten.

Sie können dabei die vorhandene Infrastruktur, die für tierunterstützte Angebote hervorragend ausgebaut  ist, nach Absprache nutzen. Und auch einige der hier lebenden Tiere (Ziegen, Ponys, Esel) bei Ihren tierunterstützten Angeboten nach Absprache einsetzen, nachdem sie diese ausreichend kennengelernt und eine Beziehung zu ihnen aufgebaut haben. Außerdem stehen wir mit 12jähriger praktischer Erfahrung im Feld TIERGESTÜTZT als Ansprechpartner/Coaches für Sie zur Verfügung, um Sie beim Aufbau Ihrer Selbstständigkeit zu unterstützen.

Wir erleichtern es Ihnen, Ihre tierunterstützten Angebote umzusetzen, wobei die Konzeptentwicklung, Akquise,  Verwaltung und das Controlling bei Ihnen liegt.

Wir möchten, dass Sie erfolgreich tierunterstützte Angebote durchführen, die dem Wohle des Menschen dienen und gleichzeitig die Würde und das Wohl der Tiere gewährleisten.

Was wir im Gegenzug für dieses Kooperationsangebot von Ihnen erwarten, erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch oder Telefonat.

Dies ist kein Job-Angebot sondern ein Angebot zum Mitwirken bei der Verbreitung unserer Philosophie, tiergestützte Angebote als Win-Win-Situationen für Mensch und Tier zu gestalten.

 

Näheres zu uns finden Sie auf den Homepages der Stone-Hill-Ranch, Saarbrücken und des Vereins HUNKAPI.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ein besonderes Job-Angebot:

 

Wir suchen ab sofort nach personeller Verstärkung im Bereich Förder-Reitunterricht®.

Beim Förder-Reitunterricht® geht es um viel mehr als darum, Reiten zu unterrichten. Es ist ein von uns entwickelter Ansatz, der sich in vielerlei Hinsicht vom klassischen Reitunterricht unterscheidet. Es wird die Motivation der Kinder und Jugendlichen, reiten lernen zu wollen genutzt, um sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Insbesondere die Schutzfaktoren junger Menschen sollen gestärkt werden. Daher findet der Unterricht nach definierten pädagogischen Leitlinien in Kleingruppen mit nur 4 Reitschülern statt. Die Inhalte der Unterrichtstunden sind sehr vielfältig: Spiele mit Pferdebezug, Körperpflege- und Versorgungsaufgaben, Bodenarbeit, Ausritte oder auch mal kindgerechte Pferdekunde.

 

Dieser Job ist goldrichtig und erfüllend für Menschen, die Spaß und pädagogisches Geschick im Umgang mit Kindern haben und kreativ sind. Sie erhalten die Möglichkeit, an 2 bis max. 4 Nachmittagen in der Woche Förder-Reitunterricht® auf unserer Ranch durchzuführen.

 

Die Bewerberin sollte reit-erfahren sein (gerne auch in einer nicht klassischen Reitweise) und bereit, sich, was den Umgang mit Pferden anbelangt, weiterzuentwickeln und dazu zu lernen. Auf Ihre neue Aufgabe als Reitpädagogin werden sie von uns in Theorie und Praxis umfassend vorbereitet, weil wir unsere Reitschüler in den besten Händen wissen möchten.

Die Beschäftigung erfolgt auf freiberuflicher Basis oder auf Mini-Job-Basis.

 

Ergänzung: Personen, die längere Zeit als Förder-Reitlehrerin® bei uns arbeiten, haben die Möglichkeit, an der vom ITAT angebotenen Ausbildung zur zertifizierten Reittherapie-Assistentin zu stark vergünstigten Bedingungen teilzunehmen.

 

I--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Praktika

 

Wir sind als Praktikumsstelle für Psychologiestudenten anerkannt. Daher bieten wir Studenten der Psychologie ganzjährig die Möglichkeit, ein Pflichtpraktikum auf unserer Tierapie-Ranch® zu absolvieren. In diesem Jahr haben Praktikannten u.a. die Gelegenheit, uns bei der Vorbereitung unserer in 2020 stattfindenden Fachtagung zum Thema "Upgrade your Knowledge im Bereich REITTHERAPIE und TIERGESTÜTZT" zu unterstützten. Diese Tagung findet als Kooperation des ITAT mit den Universitäten Saarbrücken und Trier statt.

 

Studenten anderer sozialer Fachrichtungen sind ebenfalls eingeladen, sich bei uns für ein mehrwöchiges freiwilliges Praktikum zu bewerben, durch das sie einen Einblick in das spannende Feld tiergestützter Arbeit bekommen werden.

 

Vorausgesetzt wird die "Eignung" des Bewerbers, z.B. Bereitschaft zur Mitarbeit bei der Versorgung/Training der Therapietiere und echte, verantwortungsvolle Tierliebe, Sozialkompetenz, Bereitschaft zur Mithilfe bei der Tierversorgung und Tiertraining..

 

Die Möglichkeit ein freiwilliges Langzeitpraktikum, z.B. als Sabbatical, auf unserer Ranch zu absolvieren, besteht fast immer.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vernetzung mit Profis im Gesundheitswesen

 

Für eine Zusammenarbeit mit Psycho-, Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten, Personalentwicklern, Coaches oder Erlebnispädagogen, die mit unserer Unterstützung und der unserer Tiere tiergestützte Angebote für ihre Klienten machen möchten, sind wir offen.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ab dem 1. Juni 2018 haben wir wieder eine Stelle an eine Bundesfreiwilligendienstlerin bzw. einen Bundesfreiwilligendienstler zu vergeben. (Gerne auch an Ü 27).

 

Ab dem 1. September haben wir wieder eine Stelle an ein FÖF-lerin bzw. einen FÖJ-ler zu vergeben.

 

Interessierte können sich ab sofort bewerben.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 Interessenten melden sich bitte telefonisch oder per Email r.lindor@web.de bei   Rike Link-Dorner


Anrufen

E-Mail

Anfahrt